Aktuell

Education Festival in Linz: Besuchen Sie uns!

Vom 23. bis 25. Mai findet im Design Center Linz zum ersten Mal die didacta DIGITAL Austria statt. „Pädagogik meets digital“, lautet die Devise.

Was jetzt Redaktion - 15. Mai 2019

 

Drei Tage steht die didacta DIGITAL Austria ganz im Zeichen des Themas „Digitalisierung in Bildungssystemen“. So werden zwischen 23. und 25 Mai im Linzer Design Center nicht nur Innovationen nationaler und internationaler Aussteller geboten,  auch die Keynotes, Talks und Diskussionen sind  vom Messe-Motto „Pädagogik meets digital“ geprägt.

Dazu kommen neue Formate wie ein sogenanntes App-Speed-Dating (keine Sorge, dabei sollen sich nur schlaue Ideen kennen lernen), eine Start-up-Area sowie ein Maker-Space, eine Art avancierte Bastel-Ecke.

Von Precht bis Start-ups

Unter den Vortragenden ist der Philosoph, Publizist und Autor Richard David Precht, der über Digitalisierung im Bildungssystem sprechen wird oder der Bildungs- und Familienforscher Wassilios E. Fthenakis, der die Herausforderungen und Perspektiven im Bildungssystem im Schatten der Digitalisierung reflektiert.

Die Messe richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, Schulerhalter, Schulaufsicht, Eltern, Start-ups im Bildungsbereich sowie Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Verbänden und Institutionen.

Im Fokus stehen Themen wie digitale Grundbildung, pädagogische Einsatzszenarien und Konzepte, digitale Lehrmittel und App-Design.

Anerkennung als Fortbildung für Lehrkräfte

Ein nicht unwichtiger Hinweis: Die Teilnahme am Education Festival didacta DIGITAL Austria gilt als Lehrerfortbildung. Melden Sie sich hier an.

 

Infos zum Kongress

didacta DIGITAL Austria
Donnerstag, 23.5., bis Samstag, 25.5.2019
9 bis 18 Uhr
Design Center Linz

Besuchen Sie unsMANZ Verlag Schulbuch und Verlag Ed. Hölzel, an unserem gemeinsamen Messestand A01. Angelika Winter, Johanna Schnuderl und Wolfgang Gätz freuen sich auf Ihr Kommen.

 

Mehr zum Thema

Weiterbildung: Was Lehrer lernen wollen
Weiterbildung: Der Masterplan des BMBWF
„Schulen brauchen mehr Unterstützung bei digitaler Strategie“
Offener Unterricht: Lernen fürs Leben
Die MANZ M-BOOKS

 

Ein Beitrag aus der Was jetzt-Redaktion.