BMHS aktuell

Jugend Innovativ: Die kreativsten Schulprojekte des Jahres

BMHS aktuell: Ein Bagger-Roboter, ein Start-up für Zwischenmieten und Heizen mit weniger Schadstoffen – Schulprojekte wie diese überzeugen beim 33. Wettbewerb von Jugend Innovativ. Welche Projekte noch gewonnen haben?

Was jetzt-Redaktion - 3. Juli 2020

„Gute Ideen sind keine Frage des Alters“, sagt Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Ihr Ministerium und das Bildungsministerium küren im Rahmen von Jugend Innovativ die „Spitzenleistungen“ von Österreichs Schülerinnen, Schülern und Lehrlingen.

In der 33. Wettbewerbsrunde von Jugend Innovativ haben 1.400 Schüler/innen und Lehrlinge teilgenommen. Von insgesamt 420 Projektideen haben es 30 Teams ins Finale geschafft. Üblicherweise präsentieren sie ihre Projekte beim Bundesfinale in Wien, dieses Jahr aber mussten sie die Jury wegen dem Coronavirus virtuell überzeugen.

Jugend Innovativ würdigt kreative Spitzenleistungen an österreichischen Schulen.

Jugend Innovativ würdigt kreative Spitzenleistungen an österreichischen Schulen.

Die innovativsten Schulprojekte 2019/20

„Durch die Online-Abwicklung konnten die Nachwuchsforscher/innen wichtige Skills für ihren weiteren beruflichen Werdegang sammeln“, sieht es Bildungsminister Heinz Faßmann positiv und gratuliert den 6 Gewinnern und Gewinnerinnen aus Vorarlberg, Wien und Oberösterreich, die in den Kategorien Design, Engineering I/II, Science, Young Entrepreneurs und Nachhaltigkeit überzeugt haben.

Design: Schluss mit der Dunkelheit – Light it up, BG Dornbirn & HTL Bregenz

Damit Wartende an Bushaltestellen weniger oft übersehen werden, gestalten drei Schülerinnen des BG Dornbirn eine Leuchte mit Gehäuse für Haltestellen.

Die umfunktionierte LED-Gartenleuchte verbraucht kaum Strom, ist leicht zu montieren und zu warten und bekommt auch ein eigenes Bushäuschen aus dem 3D-Drucker.

Engineering I: Turbinen Wendeeinrichtung, HTBLA Neufelden

An der HTL Neufelden entwickeln zwei Schüler eine Maschine zum gefahrlosen Drehen von tonnenschweren Bauteilen in der Turbinenerzeugung.

Das Umdrehen von Turbinenteilen soll mit der automatischen Wendemaschine statt der bisherigen 1 bis 2 Stunden nun nur mehr 1 bis 2 Minuten dauern.

Engineering II: Sodex − Adaptives Automationssystem für Bagger, HTL Rankweil

Effizientere Baustellen brauchen smartere Bagger: Drei Schüler der HTL Rankweil rüsten einen bestehenden Bagger mit einer Software zum Ausheben von Löchern.

Über die Software wird eingegeben, wie groß und tief der gewünschte Aushub sein soll. Der schnellste und effizienteste Weg wird errechnet und digital simuliert. Das Ziel: Der Bagger baggert ohne Mensch am Steuer.

Science: Schadstoffreduktion von Kleinfeueranlagen, HTL Dornbirn

Ein Diplomprojekt an der HTL Dornbirn identifiziert Ammoniumcarbonat als vielversprechenden Zusatz zum Heizen mit Biomasse.

Drei Schüler heizten den Schwedenofen mit Holzpellets und wahlweise mit oder ohne Katalysator und Ammoniumcarbonat. Die Messung zeigte, dass Ammoniumcarbonat die Stickoxide reduzieren kann.

Young Entrepreneurs: BOOK YOUR ROOM, Schumpeter-BHAK/BHAS Wien 13

Drei Schüler der Schumpeter-BHAK 13 in Wien haben ein Start-up und eine Webseite gegründet, um leerstehende Räume zwischenzuvermieten.

Keine gewerblichen Betriebe sollen ihre Produkte anbieten, sondern diejenigen, die Orte zum Proben, Trainieren, Fotografieren oder Abhalten von Workshops suchen.

Raiffeisen Sustainability Award: Green H2, HTL Dornbirn

Zwei angehende Chemikerinnen an der HTL Dornbirn machen vielversprechende Fortschritte mit Carbonfasern statt Platin als Elektrodenmaterial.

Um die gewonnene Energie von Photovoltaik-Anlagen in Wasserstoff umzuwandeln, setzen sie in der Wasserelektrolyse auf leichtere, beweglichere und günstigere Carbonfasern.

Publikumsvoting bis zum 12. Juli

Die „Fans“ der Teilhnehmer/innen von Jugend Innovativ haben die Möglichkeit, unter den 30 Final-Projekten einen Publikumspreis zu vergeben. Das Projekt der Gewinner/innen erhält eine Prämie von 1.000 Euro. Das Online-Voting endet am 12. Juli 2020. Hier geht’s zur Abstimmung.

 

Mehr zum Thema Bildung und Beruf:

WissenPlus: Das Coronavirus verstärkt die Ernährungskrise
Reportage YOVO2020: Besuch der Online-Freiwilligenmesse
Aidshilfe Wien: Leitfaden für Sexuelle Gesundheit im Unterricht
Ethikunterricht oder Religion?
Amnesty International: Menschenrechte in der Schule
Vegucation: Vegan-vegetarisches Kochen im Unterricht
Interview mit Kabarett-Lehrer Andreas Ferner
Initiative Schule im Aufbruch
Fairtrade macht Schule
Ausgezeichnete Maturaprojekte
HAK trifft Schule
Von der Schule in die Berufswelt
Fehler als Chance sehen
BMHS aktuell