Bildung und Beruf

Jugend Innovativ: Design-Möbel trifft Feuer-Simulator

Auch in diesem Jahr zeigten die Schülerinnen und Schüler bei Österreichs größtem Ideen-Wettbewerb auf. Wir präsentieren die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2019.

Was jetzt Redaktion - 12. Juni 2019

 

Vergangenen Donnerstag war es wieder soweit: Finale für Jugend Innovativ 2019, die mittlerweile 32. Runde des größten Ideenwettbewerbs für Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge in Wien, genauer in der Aula der Wissenschaften.

Auch dieses Jahr wurden vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) junge Talente für innovative Leistungen ausgezeichnet. Seit Beginn seines Bestehens hat der Wettbewerb mehr als 9500 Teams zum Mitmachen und Kreativsein motiviert.

34 Teams am Start

Exakt 1475 Schülerinnen und Schüler stellten sich in der aktuellen Wettbewerbsrunde mit 438 Projekten der Jury. Preise gab es in den Kategorien Design, Engineering, Science und Young Entrepreneurs. Darüber hinaus wurden Auszeichnungen in zwei Sonder-Kategorien und zwei Publikumspreise vergeben.

Die 34 besten Teams traten beim Finale in Wien an und präsentierten ihre Entwicklungen im Rahmen eine Ausstellung.

Sieben Innovationen aus Oberösterreich, Tirol, Niederösterreich und Kärnten setzten sich schließlich durch. Wir haben die Sieger-Teams samt Details zu ihren Projekten hier  versammelt:

 

  • 1. Preis Design: stichmeinnicht, BS Kremsmünster, Oberösterreich. Dieses bequeme Designmöbel besteht aus zwei ineinandergesteckten, lebensgroßen Holzgabeln. Foto: VOGUS

 

Die Publikumspreise räumten das Projekt Lucky 7 der Landesberufsschule Theresienfeld aus Niederösterreich, sowie die BHAK/BHAS St. Johann im Pongau, Salzburg, mit ihrer Well & Stone Junior Company ab.

Die Finalistinnen und Finalisten von Jugend Innovativ 2019 können sich über Geldpreise in Gesamthöhe von 40.500 Euro vergeben. Zudem werden einige Teams zu internationalen Innovations- und Wissenschaftsbewerben entsandt. Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern auch von unser Seite sehr herzlich!

 

Link

Jugend Innovativ 2019

 

Mehr

BMHS aktuell: Gastro-Feeling und kreative IT-Profis
Ein Jahr DSGVO: Gute Daten, böse Daten
Start-Ups: Start up, Fall down

 

Ein Beitrag aus der Was jetzt-Redaktion. 

 

Tags: