LERNEN WILL MEHR!

WissenPlus: Alles zum Thema Druck

Informations- und Officemanagement: Das Druckaufkommen nimmt ab? Mitnichten! In Österreich werden pro Jahr – trotz Digitalisierung – immer noch 250 kg Papier pro Person verbraucht.

Ing. Birgit Aflenzer, MSc - 12. Februar 2020

 

 

Der neue WissenPlus-Beitrag behandelt die wichtigsten Punkte zum Thema Druck – angefangen von einem Überblick zu den unterschiedlichen Gerätetypen über die Installation und Konfiguration derselben bis hin zu den Druckoptionen, die beim eigentlichen Druckvorgang eingestellt werden können.

 

Das Thema Druck ist aktuell wie nie. Foto: shutterstock/alterfalter

 

Der WissenPlus-Beitrag beinhaltet zwei Informationsblätter, die einerseits als Input für Lehrkräfte herangezogen oder auch direkt im Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet werden können.

Dem Beitrag sind ebenso zwei Arbeitsblätter angeschlossen, wobei Arbeitsblatt 1 ein Memory-Spiel beinhaltet, das von der Lehrkraft vorbereitet werden muss. Arbeitsblatt 2 behandelt die Druckoptionen in Word und dient den Schülern – nach Erarbeitung der Inhalte – als Lernunterlage.

 

Auszug aus dem Download-Beitrag

Informationsblatt 1
Hardware | Installation | Konfiguration | Problemlösung

Am Markt für Druckgeräte gibt es eine unüberschaubare Auswahl an Modellen diverser Hersteller. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, teilt man die unterschiedlichen Geräte einerseits nach ihrem Einsatzzweck ein und andererseits nach ihrer Technologie, mit der sie arbeiten.

Jeder Drucker – egal welcher Art – zählt jedoch zu den Hardwarekomponenten eines Computers bzw. wird generell als Peripheriegerät bezeichnet.

Einteilung nach Einsatzzweck

Prinzipiell können Druckgeräte einer der folgenden vier Kategorien zugeordnet werden, wobei am Markt auch Kombigeräte verfügbar sind, die mehrere Grundfunktionalitäten miteinander vereinen. Grundsätzlich unterschieden werden:

  • Bürogeräte (inkl. SOHO)
  • Fotodrucker
  • Großformatdrucker
  • Produktionsdrucker

 

Installation von Druckern

Damit ein Drucker funktioniert, muss er zunächst mit einem Computer verbunden werden. Dies kann auf unterschiedliche Weise geschehen:

  • per USB-Kabel
  • per Netzwerkkabel
  • per WLAN
  • per Bluetooth

 

Drucker lassen sich auf unterschiedliche Art verbinden – eine Übersicht.

 

Informationsblatt 2
Druckoptionen

Auch wenn heutzutage Think before you print gilt, so ist es manchmal trotzdem notwendig, etwas auszudrucken. In der Unternehmenswelt können dies jegliche Art von Word- oder PDF-Dokumenten sein, Foliennotizen für eine Präsentation oder aber auch (Auszüge von) Excel-Tabellen oder -Diagrammen.

Der berufliche Alltag bietet eine unzählige Menge an Gelegenheiten, in denen es manchmal vorteilhafter ist, das Geschriebene/Erstellte in ausgedruckter Form zur Verfügung zu haben – zum Beispiel in einer Besprechung.

Dazu ist es notwendig, die Druckeinstellungen so anzupassen, dass der Ausdruck möglichst übersichtlich und zweckdienlich und dabei auch ressourcensparend (Papier, Druckerpatronen, Strom …) gestaltet ist.

Die nachfolgenden Inhalte sollen einen ersten Überblick über die üblichen Druckeinstellungen geben, die mit ein paar Klicks vorgenommen werden können. Je nach Programm, mit dem eine Datei geöffnet wird, können die Druckmenüs voneinander abweichen. In der Regel ähneln sie sich aber in den wesentlichen Punkten.

 

Die verschiedenen Druckoptionen im Überblick

 

Gesamter Beitrag für den Unterricht

Der gesamte Beitrag mit Powerpoint-Präsentation, Arbeitsblättern und Anweisungen für den Unterricht ist unter LERNEN WILL MEHR Online-Lehrerzimmer unter WISSENPLUS zu finden.

 

Schulbuchbezug

 

 

Mehr WissenPlus-Beiträge aus Informations- und Officemanagement:

WissenPlus: So wichtig wie nie ist die Phonotypie
Lebenslauf in Englisch, schnell und einfach
So geht ein Bewerbungsblog
Feedback-Tools für den Unterricht

 

Ein Beitrag aus der Was jetzt-Redaktion.