LERNEN WILL MEHR

WissenPlus: Zeitplanung mit Gantt-Diagrammen

Wirtschaftsinformatik: Gutes Zeitmanagement ist oft entscheidend. Und das in allen Bereichen – sei es privat oder beruflich. Mit Excel erstellte Gantt-Diagramme helfen, den Überblick nicht zu verlieren.

Von Mag. Rainer Baier, Tatjana Degasperi und Victoria Printschler - 23. Mai 2019

 

Es ist wichtig, Aufgaben im entsprechendem Zeitfenster zu erledigen. Um den Überblick nicht zu verlieren, gibt es sogenannte Gantt-Diagramme. Diese Methode des Time-Managements stellen wir Ihnen in diesem Beitrag anhand eines Beispiels vor.

Das Besondere an diesen Balkendiagrammen ist die strukturierte Übersicht der anstehenden Aufgaben. Außerdem werden ebenfalls alle AktivitĂ€ten in einer Grafik dargestellt, womit ein rascher GesamtĂŒberblick ermöglicht wird.

Auszug aus dem Beitrag

Im Zuge der anstehenden Sommerferien hat sich die vierte Klasse der HAK 13 dazu entschieden, ein Sommerfest zu organisieren. Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler haben bereits im Rahmen einiger Planungssitzungen und Meetings Ideen gesammelt.

Die Planung des Sommerfests ist in drei Teile aufgeteilt. Jeweils eine SchĂŒlergruppe ist fĂŒr die Organisation einer Planungsphase zustĂ€ndig.

 

Screenshot: Mithilfe dieser besonderen Art von Balkendiagrammen hat man einen guten GesamtĂŒberblick ĂŒber alle geplanten AktivitĂ€ten.

 

Damit jede Gruppe und jedes Teammitglied weiß, wann sein oder ihr Task beendet sein muss, um die anderen Gruppen nicht aufzuhalten, wird ein Gantt-Diagramm erstellt. Somit ist allen Gruppen eine strukturierte und detaillierte Übersicht gegeben.

 

Gesamter Beitrag fĂŒr den Unterricht

Den gesamten Beitrag zum Download inklusive PowerPoint-PrĂ€sentation, Übungen und Lösungen finden Sie im MANZ Online-Lehrerzimmer unter WISSENPLUS.


Schulbuchbezug

 

 

 

Mehr zum Thema Betriebswirtschaft/ Volkswirtschaft

WissenPlus: So hilft Excel bei der Stundenabrechnung
WissenPlus: Video-Kommentare und Quizze selbstgemacht
WissenPlus: Integratives Lernen von Fremdsprachen, Teil 2
WissenPlus: Integratives Lernen von Fremdsprachen, Teil 1

 

Ein Beitrag aus der Was jetzt-Redaktion.