Lernen mit Manz

WissenPlus: Integratives Lernen von Fremdsprachen, Teil 2

Wirtschaftsinformatik: In vielen internationalen Unternehmen wird nur mit der englischen Office Version gearbeitet. Ziel dieses Übungsbeispiels mit Pivottabellen ist es, Schüler mit Programmen und Fachbegriffen vertraut zu machen.

Mag. Rainer Baier, Sonja Monitzer BSc (WU) - 30. Mai 2018

 

Mit dem neuen Lehrplan der Handelsakademie 2014 ist das Thema des integrativen Fremdsprachenlernens (Content and Language Integrated Learning – CLIL) als Unterrichtsmethode in die allgemeinen didaktischen Grundsätze, sowie in die schulautonomen Lehrplanbestimmungen der Handelsakademie aufgenommen worden.

Was versteht man unter CLIL?

Unter CLIL versteht man die Verwendung der Fremdsprache (meist Englisch) zur integrativen Vermittlung von Lehrinhalten und Sprachkompetenz außerhalb des Sprachunterrichts unter Einbindung von Elementen der Fremdsprachendidaktik. Im Winf Unterricht wird das Office Sprachpaket verwendet. Die Sprache kann einfach unter „Optionen – Sprache – Anzeigesprache auswählen“ eingestellt werden.

Lehrziele

Die Schülerinnen und Schüler sind nach dieser Unterrichtseinheit in der Lage:

  • Daten mittels Pivottabellen auszuwerten
  • to use SUMIF; COUNTIF
  • to create, change and format pivot tables

Die Arbeitszeit der Schülerinnen beträgt 20 Minuten

Hinweis: Im CLIL-Beitrag Teil 1 (April 2018) finden Sie weitere Übungsbeispiele um Datengültigkeit, WENN- und SVERWEIS-Funktionen und bedingte Formatierungen sinnvoll anzuwenden.

 

Beispiel: Pivottabelle

Sales Deli Food Store
>> Download im Online Lehrerzimmer für angemeldete Lehrer/innen

Instructions
A deli food store wants to create Pivot tables to clearly display the available data (sales, customers, products …)

Calculation – Pivot:
1. Calculate the total sales for January.
2. Calculate the number of purchases by customer „Vian“
3. Calculate the average sales by customer „Klein“.

 

1. Create two Pivot tables on the worksheet „Task 1“:
A. Display the sales per product group and customer | B. Display the sales of our regular customers per product

 

2. Create two Pivot tables on the worksheet „Task 2“:
A. Display the number of purchases per customer | B. Show the customer sales per month

 

3. Create two Pivot tables on the worksheet „Task 3“:
A. Display the sales of the lowest-selling product per customer | B. Display the customer sales and number of purchases of the main two customers per product

 

4. Create two Pivot tables on the worksheet „Task 4“:
A. Show the sales per customer per food product (beverage/dishes) | B. Calculate the planned sales after a price reduction of 3 %

 

Schulbuchbezug

Für den Unterricht

Den Beitrag zum Download, Übungsbeispiele und Lösungen finden Sie im MANZ Online-Lehrerzimmer unter WISSENPLUS.

 

Ein Beitrag aus der Was jetzt-Onlineredaktion.