Lernen mit Manz

WissenPlus: Marketing mit Microsoft, Teil 1

Betriebswirtschaft: In diesem Beitrag wird im Rahmen einer Fallstudie der Bereich Marketing analysiert. Dabei wurden reale Daten des Unternehmens Microsoft verwendet. In Teil 1 erhalten Sie einen ersten Einblick.

Von Birgit Rieß, MA MSc - 8. Mai 2019

 

Welche Marketingtools verwendet ein internationaler Konzern wie Microsoft? Schülerinnen und Schülern soll genau das möglichst praxisnahe mittels einer Fallstudie näher gebracht werden.

Insbesondere soll die Fallstudie zeigen, welche Möglichkeiten, Herausforderungen und Grenzen globales Marketing mit sich bringt. Dabei werden reale Daten des Unternehmens Microsoft verwendet.

Universell einsetzbare Module

Die Studie kann vorzugsweise in Ausbildungsschwerpunkten wie zum Beispiel „Kommunikationsmanagement und Marketing“ im IV. Jahrgang einer HAK, aber auch im regulären Betriebswirtschaftsunterricht in BHS eingesetzt werden.

Diese teilt sich in vier Module. Im Rahmen dieses Beitrages werden die ersten beiden Module vorgestellt. Den zweiten Teil stellen wir nächste Woche in einem weiteren WissenPlus-Beitrag vor. Dann werden die umfassenderen Module 3 und 4 behandelt.

Wichtig: Die Module 1 und 4 können dabei auch losgelöst von den anderen Modulen eingesetzt werden. Modul 3 baut auf Modul 2 auf und sollte daher gemeinsam mit diesem unterrichtet werden.

 

Microsoft bietet Lösungen für viele Unternehmen. Da greifen auch gerne artige Hipster oder Start Up Unternehmen zu. Foto: Microsoft

 

Die Fallstudie beinhaltet auch Beilagen. Diese können bei einer Laptopklasse beispielsweise auf einem zentralen Laufwerk abgelegt werden, wie es auch bei Unternehmen üblich ist, um Daten mit Kollegen und Kolleginnen zu teilen.

 

Skype-Meetings gehören bei dem US-Konzern zum Arbeitsalltag, genau so wie täglich frei wählbare Arbeitsplätze. Foto: Microsoft

 

Besonders hervorzuheben ist der länderübergreifende Aspekt. Bei Microsoft werden Meetings mit anderen Ländern immer über Skype abgehalten, somit kann man ortsunabhängig an Terminen teilnehmen.

Über Skype können die Bildschirme aller Beteiligten freigeschaltet werden, so kann auch gemeinsam an Dokumenten gearbeitet werden.

 

Auszug aus dem Beitrag

Ad Modul 1
Als Einstieg in die Fallstudie kann die Dokumentation „Die Microsoft Story“ im Unterricht über YouTube angesehen werden.

Die Dokumentation gibt einen guten Überblick über die Entstehung von Microsoft und seine Entwicklung im Laufe der Zeit. Die Dokumentation dauert insgesamt 45 Minuten, im Anschluss sollen 18 Fragen dazu beantwortet werden.

Bei einer Doppelstunde können der Film und die Beantwortung der Fragen in direkter Abfolge durchgeführt werden. Handelt es sich um eine Einzelstunde, können die Fragen nach der Filmdokumentation zu Hause fertig gestellt werden.

Es wäre auch denkbar, diese Aufgabe vollständig als Hausübung aufzugeben, da der Film über YouTube frei zugänglich ist.

Um einen tieferen Einblick in das Unternehmen zu geben und um den Bezug zur Realität herzustellen, ist nach der Dokumentation eine Exkursion zu Microsoft denkbar.

Exkursion nach Meidling

Diese beinhaltet eine Führung durch den Office-Park (Am Europlatz 3, 1120 Wien) und bietet einen Einblick in einzelne Produkte.  Für die Exkursion ist ohne An- und Abfahrt mit ca. 1,5 Stunden zu kalkulieren. Unter dem folgenden Link können Führungen kostenlos gebucht werden.

Die folgenden Module bauen nicht unmittelbar auf Modul 1 auf und daher ist Modul 1 optional für diese Fallstudie. Es kann als Einstieg zu der Fallstudie zum Einsatz kommen, kann aber auch zu einem späteren Zeitpunkt unabhängig von der Fallstudie eingesetzt werden.

Vertiefende Recherche

Sowohl die Dokumentation als auch die Exkursion sind damit alternativ möglich, es ist nicht unbedingt beides nötig. Sollte Modul 1 nicht als Einstieg verwendet werden, gibt die Unternehmensbeschreibung zu Beginn der Fallstudie ausreichend Aufschluss über die Entstehung des Konzerns.

Weitere Details können von den Schülerinnen und Schülern online recherchiert werden. Damit sie ein besseres Verständnis zu den Produkten erhalten, könnte eine zusätzliche Hausübung aufgegeben werden, bei der sie einen Elektronik-Einzelhändler aufsuchen und sich mit den Produkten auseinandersetzen.

 

Gesamter Beitrag für den Unterricht

Den gesamten Beitrag zum Download inklusive PowerPoint-Präsentation, Übungen und Lösungen finden Sie im MANZ Online-Lehrerzimmer unter WISSENPLUS.


Schulbuchbezug

  

 

 

Mehr zum Thema Betriebswirtschaft/ Volkswirtschaft

Mehr Praxis für Ihren Unterricht: Die neue BW-Reihe für HAK
Inside MANZ: Was die neuen BW-Bücher können
Neu für BW: Englische Fallbeispiele
WissenPlus: Öffentliche Güter und Steuerehrlichkeit

 

 

Ein Beitrag aus der Was jetzt-Redaktion.