Lernen mit Manz

WissenPlus: Video-Kommentare und Quizze selbstgemacht

Wirtschaftsinformatik: Wie Sie Videos mit interaktiven Funktionen anreichern und so im Unterricht wertvoll einsetzen können, erfahren Sie hier.

Mag. Rainer Baier - 10. Oktober 2018

YouTube und Konsorten bieten nicht nur kurzweilige Unterhaltung: Zahlreiche Videos aus dem Internet eignen sich auch für den Unterricht. Mittels dem hier vorgestellten Online-Tool können Sie diese Videos direkt mit Kommentaren oder einem Quiz (Multiple Choice) anreichern.

Somit können Sie sicherstellen, dass die Lernenden den Inhalt gleich beim Ansehen des Videos anhand Ihrer Fragen verarbeiten können.

Ziel dieses Beitrags ist es, ein interaktives Video zu erstellen, mit dem Sie vorhandene Inhalte auf Video-Plattformen (z. B. YouTube) nach Ihren Vorstellungen didaktisch ergänzen und ganz einfach in andere Seiten – auch Ihre eigene Lernplattform – einbinden können. Die folgenden Schritte sollen dabei helfen.

 

Auszug aus dem Beitrag

Typische Beispiele

Sehen Sie sich einige bereits erstellte Videos an, die mit H5P, einer freien Software zur Bearbeitung von Lerninhalten, bearbeitet wurden. Diese Videos wurden im Rahmen einer Lehrveranstaltung an der Wirtschaftsuniversität Wien von Studierenden des Masterstudiums „Wirtschaftspädagogik“ erstellt:

Video 1: „Will und seine Datenbank“

 

Einführung in das Thema Datenbanken, Erstellerinnen: Doris Mosburger und Anna-Maria Salmhofer

 

Video 2 : „EU-DSGVO: Information zur neuen Datenschutzgrundverordnung“

 

Zum Video Informationen zur DSGVO. Erstellerinnen: Doris Mosburger, Anna-Maria Salmhofer und Nicole Wohltran

 

Videos selbst bearbeiten

Sie wollen jetzt ein Video selbst mit interaktiven Elementen anreichern?  Hier eine kurze Anleitung:

1. Suchen Sie sich ein entsprechendes, kurzes (max. 3 Minuten), Video auf YouTube oder anderen Videoplattformen aus.

2. Legen Sie sich auf h5p.org ein Konto an.

3. Machen Sie sich mit der Umgebung vertraut. Speziell mit  „Create New Content“, „Create Interactive Content“ bzw. „Interactive Video“. Vor der ersten Verwendung, müssen Sie die Funktion „Interactive Video“ aktivieren.

 

Screenshot: Ein Video-Tutorial auf der Startseite von H5P gewährt einen Einblick in interaktive Möglichkeiten.

 

4. Erstellen Sie die interaktiven Elemente.

5. Geben Sie Ihren Schülerinnen und Schülern den Link des Videos bekannt und es kann losgehen.

 

Gesamter Beitrag für den Unterricht

Den gesamten Beitrag zum Download finden Sie im MANZ Online-Lehrerzimmer unter WISSENPLUS.


Schulbuchbezug

  

 

 

Mehr aus Wirtschaftsinformatik

WissenPlus: Integratives Lernen von Fremdsprachen, Teil 1
WissenPlus: Integratives Lernen von Fremdsprachen, Teil 2

 

Ein Beitrag aus der Was jetzt-Redaktion.