LERNEN WILL MEHR!

WissenPlusVideo: #BlackLivesMatter im Unterricht

Politische Bildung: Der WissenPlusVideo-Beitrag liefert aktuelles Unterrichtsmaterial zur Polizeigewalt in den USA. Analysieren Sie strukturellen Rassismus anhand von George Floyd, Ahmaud Arbery und Breonna Taylor.

MMag. Monika Mair B.Ed. - 5. Juni 2020

Wir empfehlen Ihnen regelmäßig ausgewählte Video-Beiträge. Dazu gibt’s einen Aufgaben-Code für den MEHR!-Lernraum. Mit diesem Code können Sie als angemeldete Lehrperson eine fixfertige Aufgabe mit Arbeitsblatt und interaktiver Übung in Ihren MEHR!-Kurs importieren.

Videobeitrag von Vice News „Who was George Floyd?“

 

 

Videobeitrag von NowThis „#IRunWithMaud“

 

 

Didaktische Tipps und Hinweise

Ziel der Arbeitsaufträge zum Video ist es, den Schülerinnen und Schülern einen Zugangspunkt zu den Hintergründen der aktuellen Demonstrationen und Ausschreitungen in den USA zu vermitteln. Die Videos und Anstöße geben Anregungen zu vertiefter Recherche zu Rassissmus, struktureller Gewalt und Solidarisierung.

So werden u. a. folgende Fragen thematisiert:

  • Welche Ziele verfolgt die Organisation um #blacklivesmatter?
  • Wer war Breonna Taylor und was bedeutet #sayhername?
  • Wer war Ahmaud Arbery und um welche Solidarisierungswelle handelt es sich bei #IRunWithMaud?
  • Wer war George Floyd?
  • Wo waren/sind die Demonstrationen in den USA und wie reagiert(e) die Polizei?
  • Was sind „hate crimes“ und das österreichische Pendant dazu?

 

Die Arbeitsaufträge zum Thema „#blacklivesmatter gliedern sich in folgende zwei Teile:

Teil I: Rechercheaufgaben und Übungen
Teil II: Implementierung

 

Der Aufgaben-Code für Ihren MEHR!-Kurs: Zp1EbEm

Nach dem Import der Aufgabe in Ihren MEHR!-Kurs mit dem Aufgaben-Code Zp1EbEm stehen Ihren Schülerinnen und Schülern die Infos und der Link zum Video zur Verfügung.

Außerdem erhalten die Schüler/innen konkrete Arbeitsaufträge und als Arbeitsmaterial ein Arbeitsblatt sowie eine zehnteilige interaktive Übung mit automatischer Auswertung und Korrektur.

Die Aufgabe zu „BlackLivesMatter“ nach dem Import in einen MEHR!-Kurs (Ansicht für Lehrer/innen)

 

Das Arbeitsblatt besteht aus zwei Teilen: Rechercheaufgaben, Übungen und Implementierungsaufgaben zu Rassismus, Polizeigewalt und Solidarisierung.

Eine zehnteilige interaktive Übung bietet abwechslungsreiche Aufgaben von Lückentexten über Single-Choice, Multiple-Choice und Drag and Drop bis zu einem abschließenden Memory.

Für das Bearbeiten der Aufgabe stehen ein umfangreiches Arbeitsblatt und eine abwechslungsreiche interaktive Übung zur Verfügung.

 

Tipp: Als Lehrer/in können Sie die Aufgabe in Ihrem MEHR!-Kurs bearbeiten und an Ihre Bedürfnisse anpassen − z. B. zusätzlich eigene Materialien hochladen.

 

So funktioniert das Importieren dieser Aufgabe in Ihren MEHR!-Kurs

Im MEHR!-Lernraum können Sie diese Aufgabe mit dem Aufgaben-Code Zp1EbEm in Ihren MEHR!-Kurs importieren!

Dazu müssen Sie als angemeldete Lehrperson

  1. im MEHR!-Lernraum einen MEHR!-Kurs anlegen (Sie erhalten automatisch einen MEHR!-Kurs Code für das Einladen der Schüler/innen),
  2. im MEHR!-Kurs auf AUFGABE IMPORTIEREN klicken und den Aufgaben-Code Zp1EbEm eingeben − die Aufgabe wird importiert − und
  3. Schülerinnen und Schüler mit dem MEHR!-Kurs-Code in Ihren MEHR!-Kurs einladen.

Angemeldete Schüler/innen müssen dann nur noch mit dem MEHR!-Kurs Code Ihrem MEHR!-Kurs beitreten und können die Aufgabe online bearbeiten: Arbeitsdateien hochladen und interaktive Übungen machen, die automatisch korrigiert werden.

Als Lehrperson können Sie einen Abgabetermin festlegen und die abgegebenen Aufgaben online bewerten.

 

Gesamter Beitrag für den Unterricht

Den gesamten Beitrag zum Download inklusive Übungs- und Lösungsdateien finden Sie als angemeldete Lehrperson im Online-Lehrerzimmer unter WissenPlus.

 

Schulbuchbezug

 

Ähnliche Artikel:

WissenPlusVideo: Die Tricks von Fake News-Machern durchschauen
WissenPlusVideo: Demokratie und Krisenmanagement
WissenPlusVideo: Globalisierung

WissenPlusVideo: Greenwashing
Digitale Unterrichtsmaterialien ab jetzt frei zugänglich
Erklärvideos: Hier ist alles in Bewegung

 

Ein Beitrag aus der Was jetzt-Redaktion.